I’am rising! One Billion Rising 2018
14. Februar 2018 um 15:00 Uhr Rathausplatz der Hansestadt Gardelegen

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das entspricht einer etwaigen Anzahl von einer Milliarde Frauen (one billion)! Deshalb gibt es das Projekt „One Billion Rising“. Das ist inzwischen eine weltweite Bewegung, die 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert wurde. Die Kampagne fordert ein Ende sexueller Gewalt sowie Gleichberechtigung und Gleichstellung.

Am 14. Februar 2018, dem Valentinstag, sind deshalb jedes Jahr eine Milliarde Frauen – und Männer – dazu eingeladen, rauszugehen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern.

Der Kreissportbund Altmark West e.V., der Altmarkkreis Salzwedel und die Hansestadt Gardelegen rufen in diesem Jahr zur Teilnahme am Tanz-Flashmob auf. Steht auf, streikt und tanzt zu dem mitreißenden Musiktitel „Spreng die Ketten“ („Break the chain“) auf dem Rathausplatz.

Damit möglichst viele Frauen und Männer mittanzen können, werden 3 vorbereitende Workshops angeboten, die von ausgebildeten Tanztrainer/innen angeleitet werden. Die Teilnahme ist aber keine Voraussetzung um am 14. Februar 2018 dabei zu sein.

Im Anschluss findet eine Lesung zum Thema Gewalt statt: 17:00 Uhr im Trauzimmer des Rathauses.

Die Aktion wird gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit„.

Weitere Informationen zur I´m rising-Kampagne 2018 sind im Internet unter http://www.onebillionrising.de zu finden.

Plakat zur Aktion zum Downloaden und/oder Ausdrucken. 

Pin It on Pinterest

Share This