Bogenschießen Kinder- und Jugendspiele

Mieste l (tko/eb) Am vergangenen Dienstag richteten die Bogensportler/innen des SV Mieste ihre zweiten Kinder- und Jugendspiele des KSB Altmark/West im Bogenschießen aus.

Dieses kleine Turnier diente auch in diesem Jahr wieder als Schnupperkurs für die Anfänger, um nach den Wettkampfregeln ihre Pfeile einmal abzugeben.

Mit 18 Startern war der Vereinsvorsitzende Dieter Kregel voll zu frieden. Der stellvertretende Geschäftsführer des KSB, Andreas Lenz, überbrachte die besten Wünsche und auch die Medaillen und Urkunden.

In Mieste wurden am Dienstag die KSB-Medaillen im Bogenschießen vergeben. Foto: Peter Gütschow

Acht Bogensportler kamen aus Kuhfelde und drei Kinder aus dem Ökodorf „Sieben Linden“. Vom gastgebenden Verein starteten sieben Aktive.

Auf insgesamt fünf Scheiben wurden zehnmal drei Pfeile auf die zehn beziehungsweise 20 Meter Entfernungen geschossen, bis die Sieger fest standen.

In den Bogenarten Compound, Blank- und Recurvebogen wurden die Medaillen vergeben. Die Bogensportler/innen und Gäste bedankten sich für den leckeren Kuchen und Getränke.

„Im nächsten Jahr werden diese Spiele wieder auf dem Bogenplatz des Schützenverein Mieste stattfinden“, freute sich schon jetzt Miestes Vereinschef Dieter Kregel.

Pin It on Pinterest

Share This