Team Kraiburg läuft 8384 Meter / Marius Adrian Sowislo vom 1. FC Magdeburg überreicht Vereinbarung

Spannender hätte der 11. Lauf für Firmen und Familien zum Sportfest am 1. Mai kaum enden können. Nach 30 Minuten entschieden ganze 33 Meter über Sieg oder Platz. Mit 8384 Metern gewann letztlich das Team Kraiburg den Wettbewerb. Das Altmarkklinikum kam auf Platz zwei.


Marius Adrian Sowislo überreichte die Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SV Eintracht an Jürgen Schulz und Burghardt Schulze (von rechts). Fotos: Jörg Schulze VOLKSSTIMME

Von Jörg Schulze VOLKSSTIMME

Salzwedel l Aller Ehre wert war zudem das Ergebnis des Teams Spontan in der Familienwertung. Die 6982 Meter reichten zwar nicht für den Sieg, wurden jedoch von nur zwei Teammitgliedern erlaufen. Lange Ruhezeiten waren da kaum möglich. Gut in Szene setzen konnten sich zudem die Fünftklässler des Jahngymnasiums. Mit 6941 Metern konnten die Schüler mit den Ergebnissen der Erwachsenen mithalten.

Überhaupt gab es mehrere Angebote für den sportlichen Nachwuchs. Gleich mit zwei Ständen war die Schützengilde auf dem Sportfest vertreten. So luden die Bogenschützen dazu ein, sich selber einmal mit Pfeil und Bogen zu versuchen.


Die neue Anlage zur elektronischen Erfassung der gelaufenen Stadionrunden wurde erstmals unter Wettkampfbedingungen getestet.
Fotos: Jörg Schulze VOLKSSTIMME

Am Lasergewehrstand warben Conni Beindorf, Peter Thürsam und Mike Janseck für den Schützensport und die Teilnahme am Kinderschützenfest am Sonnabend, 11. Mai.Am Schießsport interessierte junge Altmärker sind ab 15 Uhr auf den Schießstand am Gerstedter Weg eingeladen.

Wenige Meter weiter gab es das öffentliche Training des Salzwedeler Altmark-Dojo. Wer den Mut hatte, sich selber einmal auf der Matte zu versuchen, durfte die Erfahrung machen, dass Karate viel Spaß macht und nicht zwingend etwas mit dem Zertrümmern von Baumaterial zu tun haben muss.

Weniger sportlich, dafür lehrreich ging es bei der Verkehrswacht zu. Die Promille-Brille bewies, dass schon relativ geringe Alkoholmengen zu deutlichen Einbußen der Reaktionsfähigkeit führen können. Für Gurtmuffel empfahl sich eine Fahrt im Gurtschlitten. Schon bei einem Aufprall mit nur 16 Kilometern pro Stunde wirken enorme Kräfte auf den Fahrer ein.

Mit Marius Adrian Sowislo war am Mittwoch zudem ein prominenter Besucher im Stadion zu Gast. Der langjährige Kapitän des 1. FC Magdeburg wurde von Jürgen Schulz und Burghardt Schulze, Abteilungsleiter Fußball beim SV Eintracht, begrüßt. Im Gepäck hatte Sowislo die Urkunde zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SV Eintracht. „Wir unterstützen die Vereine unter anderem mit unseren Erfahrungen zum Erhalt oder zur der Entwicklung von Sportanlagen. Ein weiteres Feld ist die Entwicklung von Talenten“, erläutere Sowislo. Der ehemalige Fußballprofi leitet heute das Partnervereinsnetzwerk des FC Magdeburg.

Pin It on Pinterest

Share This