Wir als Kreissportbund Altmark West e.V. planen auch in diesem Jahr die Beteiligung an der weltweiten Bewegung „One Billion Rising“. In Kooperation mit der Hansestadt Gardelegen, dem Altmarkkreis Salzwedel und der Tanzschule Müller sowie der Musikschule des Altmarkkreises und DJ Hagen Pohlan sollen auch 2019 am 06. Februar viele Menschen des Altmarkkreises gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen!

Großzügig gefördert durch die Aktion Mensch und dem Projekt „Inklusion einfach machen“, findet der große Tanzflashmob wieder auf dem Rathausplatz der Hansestadt Gardelegen um 16 Uhr statt. Dazu sind alle Interessierten und insbesondere auch Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung recht herzlich eingeladen.

Vorbereitend finden drei Tanzworkshops statt um die mitreißende Choreografie, gestaltet von Adnan Fadel (Eddy/Tanzschule Müller), einzustudieren:

19.01.2019 13:00 – 15:00 Uhr • in Gardelegen • Schillerstraße 20
(Sporthalle) – barrierearm
26.01.2019 13:00 – 15:00 Uhr •in Gardelegen • Schillerstraße 20
(Sporthalle) – barrierearm
15:00 – 17:00 Uhr • Workshop „Selbstverteidigung und Selbstwahrnehmung“ für Menschen mit und ohne Behinderung

01.02.2019 17:30 – 19:00 Uhr • in Salzwedel • Tanzschule Müller • Schillerstraße 1 a

Als Rahmenprogramm wird es am 06.02.19, im Anschluss an den Tanz, eine Buchlesung zum Thema geben. Frau Zerneke von der Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek Gardelegen erwartet im Trauzimmer interessierte Zuhörer.
Außerdem informieren verschiedene Infostände wie bsw. der örtlichen Teilhabe, der Partnerschaft für Demokratie, des Kreis- und Landessportbundes Sachsen- Anhalts, des Hilfetelefons und vielen mehr darüber wie sich Betroffene Hilfe holen können.

Weiterhin freuen wir uns themenbegleitend den Schülern des Altmarkkreises die tolle, interaktive Wanderausstellung des „Petze“ Institutes „ECHT STARK“ zur Verfügung stellen zu können. Unterstützt durch das Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie in Salzwedel können Schüler, Jugendgruppen, Eltern und alle Interessierten sich zum Thema Gewaltprävention: „Mein Körper gehört mir!“ und „Ich darf Nein sagen und mir Hilfe holen.“ informieren.

Vom 21. – 25.01.2019 steht die Ausstellung in der Pestalozzischule in Salzwedel und kann nach Absprache besichtigt werden. Anschließend (28.01. – 31.01.2019) freut sich der Familienhof in Salzwedel über Besucher der Ausstellung.

Alle Tanzworkshops sowie der Selbstverteidigungskurs sind für alle kostenfrei!

Pin It on Pinterest

Share This