Insgesamt 20 Vertreter der jeweiligen Verbände des Kreissportbundes, fanden sich im Winterfelder Wieseneck ein.

Quelle: Volksstimme Salzwedel/Winterfeld l Immer im November gegen Ende des Jahres lädt der Vorstand des Kreissportbundes (KSB) Altmark West alle Fachverbandsvertreter nach Winterfeld ein, um die Kinder- und Jugendspiele des laufenden Jahres auszuwerten und die neuen Veranstaltungen vorzubereiten – so auch diesmal.

Eckhard Schulz eröffnete die Versammlung und vergaß dabei nicht, sich bei den Fachverbänden und deren Vertretern zu bedanken. „Ich muss mich bei allen bedanken, vor allem bei euch, weil ihr den Kinder- und Jugendsport fördert und vorantreibt. Diese Leistungen können nicht genug gewürdigt werden“.

Magdalena Sell (WSG Jenny Marx Salzwedel) und Sebastian Schönfelder (SVT Uelzen/Salzwedel) wurden im Rahmen der Fachverbandstagung mit der Ehrennadel des LSB in Bronze ausgezeichnet. Foto: Thomas Koepke VOLKSSTIMME

Zu Gast waren neben den jeweiligen Vertretern der Fachverbände mit Jakob Wernike auch ein Vertreter des Altmarkkreises, der die Versammlung über die Möglichkeiten der Unterstützung bei der Integration von Flüchtlingen in verschiedenen Projekten aufzeigte. „Die Grundlage ist auf jeden Fall die Sprache. Ohne Sprache wird es schwierig. Wir geben mit verschiedenen Projekten eine Hilfestellung – auch finanziell – bei der Integration. Hier sprechen wir auch die Sportvereine an“, so Wernike. Auch Adina Borchert, Schulsportkoordinatorin, folgte der Einladung des KSB.

Andreas Lenz legte die Zahlen des KSB vor

Im Anschluss wertete Andreas Lenz, stellvertretender KSB-Geschäftsführer, die abgelaufenen Kinder- und Jugendspiele aus und legte die wichtigsten Zahlen dar. Doch zunächst schloss er sich den Worten von Eckhard Schulz an. „Ihr seid der Motor des Kinder- und Jugendsports. Ich bedanke mich für eure Arbeit und die Durchführung der Kinder- und Jugendspiele“, so Lenz.

2000 Medaillen werden vom KSB vergeben

So konnten in 20 von 35 Sportarten die Wettbewerbe ausgetragen werden. Die meisten Teilnehmer fanden sich bei den Turnieren im Fußball und Floorball ein. Auch der Herbstcrosslauf war mit über 300 Teilnehmern wieder sehr gut besucht. „Insgesamt nahmen 2110 Sportlerinnen und Sportler an den Wettkmämpfen teil. Wir haben über 2000 Medaillen vergeben. Ich denke, das sind gute Werte, obwohl wir immer noch Steigerungspotenzial sehen“, so Lenz.

Damit meinte er sicher auch die ausgefallenen beziehungsweise nicht ausgetragenen Veranstaltungen im Handball, Bohlekegeln oder auch Angeln/Casting. Die Kinder- und Jugendspiele sind auch für das kommende Jahr wieder geplant. Alle anwesenden Vertreter der Verbände sicherten auch eine Durchführung in ihren Sportarten zu. Die genauen Termine dazu werden dann in einem angefertigten KSB-Flyer zeitnah veröffentlicht.

„Es wäre schön und wünschenswert, dass wir eventuell die Handballer oder andere Sportarten für die Kinder- und Jugendspiele wieder ins Boot holen könnten. Es wäre wirklich schade, wenn wir das nicht hinbekommen würden. Aber wir werden mit den Vertretern sprechen und nach einer Lösung suchen“, blickte KSB-Geschäftsführer Peter Böse voraus. Darüber hinaus informierte er darüber, dass die Ehrung der Nachwuchssportler/innen diesmal erst am 23. Februar 2018 in Winterfeld stattfinden wird.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch zwei Ehrenamtliche mit der Ehrennadel den Landessportbundes in Bronze ausgezeichnet. Damit bedacht wurden Sebastian Schönfelder (SVT Uelzen/Salzwedel, Handball) und Magdalena Sell (WSG Jenny Marx Salzwedel, Gerätturnen). Während Schönfelder schon sehr lange im Vorstand der Sportjugend des KSB ehrenamtliche Arbeit leistet, ist Sell Übungsleiterin und Helferin des KSB bei zahlreichen Veranstaltungen wie dem Herbstcross oder auch dem „Komm, mach mit!“-Wettbewerb.

Schlagwörter zum Thema: Gardelegen | Sport Klötze | Sport Salzwedel |

Pin It on Pinterest

Share This