Kürzlich fand an der Grundschule in Letzlingen die vierte Station der Sportabzeichentage des KSB Altmark West statt. Knapp 90 Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 4. Klasse stellten sich der Herausforderung an verschiedenen Stationen, die Werte für das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen. Dieses erhält jeder Schüler der in den Rubriken Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Kraft mindestens Bronze erreicht.

Es galt neben einem 800 Meter Lauf, den Schlagball zu werfen, Siel zu springen, 30 oder 50 Meter zu laufen und so weit wie möglich zu springen. Nach einer kleinen Erwärmung, welche Ralf Düring motiviert mit den Kindern durchführte, ging es an die Stationen auf dem gut vorbereiteten Schulsportplatz des Ortes. Am Ende des Tages konnten sich auch die Letzlinger Kinder über Medaillen des KSB freuen. Die Besten von ihnen erhalten im Nachgang das begehrte Sportabzeichen mit Urkunde.

Nächster Halt ist die Grundschule Apenburg am kommenden Montag sowie im September die Grundschule Jübar. Fotos: Claudia Constabel

Translate »